Die nibelungensage

Terra X Webvideo: Jeder kennt die Nibelungensage mit Siegfried und dem Drachen und dem Schatz im Rhein – wirklich jeder? Wir haben als Auffrischung die Geschichte auf Sekunden eingedampft. Die Germanen Nibelungensage : Epos aus uralten Zeiten.

Und doch verbirgt sich hinter der Sage eine wahre Geschichte – vom Untergang zweier Germanenreiche. In diesem Artikel: Mor . Ihren Inhalt hat man in verschiedenen Werken gefunden, die im Mittelalter aufgeschrieben wurden.

Das bekannteste Werk über die Nibelungen ist das Nibelungenlie ein anderes die Thidreks-Sage. Vom Nibelungslied haben die Meisten schon mal etwas gehört. Die Nibelungen sollen ein Volk sein, das einen großen . Aber worum geht es da eigentlich? Der erste Teil der Nibelungensage als Machinima.

Hauptpersonen der Nibelungensage. Die Geschichte der Nibelungen spielt wohl ab der Völkerwanderungszeit, wo man geschichtlichen Ereignissen die entsprechenden Geschehnisse in den Nibelungen zuordnen kann. So wird Attila der Hunnenkönig (gest.

453) in König Etzel dargestellt.

Es gibt aber keine schriftliche Überlieferung des Nibelungenliedes aus . Zu Xanten am Niederrhein regierte zu dieser Zeit König Siegmund. Seine Gemahlin hieß Sieglind. Dem edlen Paar erwuchs ein Kind mit Namen Siegfried. Die Burgunden waren ein Volksstamm der Germanen. Im Zuge der Völkerwanderung schafften sie es, im 5. Jahrhundert für kurze Zeit einen eigenen Staat am Rhein zu etablieren.

Ursprung der Nibelungen und der Nibelungensage. Dies ist die erste Strophe des berühmten Nibelungenliedes. Wer kennt sie nicht, die schöne Kriemhil den kühnen Drachenbezwinger Siegfrie den zwielichtigen Hagen von Tronje oder den sagenhaften Schatz der Nibelungen. Seit einigen Jahren erfreut sich das mittelalterliche Nibelungenlied einer Aufmerksamkeit wie . Diese beiden in der Edda überlieferten Lieder bilden mythischen Kern der Nibelungensage (Drachenkampf und Jungfrau-Erlösung). Walter und Hildgung auf der Flucht, Illustration von Newell Convers Wyeth.

Kurzinhalt des Nibelungenliedes. Siegfrie ein Königssohn aus Xanten vom Niederrhein, hört von der Schönheit der Burgunderprinzessin Kriemhild und begibt sich an den burgundischen Hof nach Worms, um dort um Kriemhild zu werben. Siegfried hatte einst einen Drachen besiegt und in dessen Blut gebadet, wodurch . Wer den sagenumwobenen Nibelungenschatz findet, hat ausgesorgt.

Das Nibelungenlied beschreibt nicht etwa eine kleine Klunkerkiste, sondern einen Schatz von gewaltigem Umfang: Zwölf Leiterwagen fuhren vier Tage lang dreimal hin und her, um all das Gold. Und wer hat nicht vom Schatz der Nibelungen. Nachdem Siegfried von Hagen von Tronje ermordet wurde, kennt seine Witwe Kriemhild nur noch ein Ziel: Rache.

Mit dem ererbten Nibelungenschatz will sie Freunde gewinnen, um dadurch Rache an dem Mörder nehmen zu können. Dort will er Kriemhild heiraten, die Schwester König Gunthers.