Grazer burg landesregierung

Aufgrund des geringen Verteidigungswertes war die Burg über einen verdeckten Gang mit der Festung am Schloßberg verbunden. Technische Voraussetzungen zur Einbringung rechtswirksamer elektronischer Anbringen. Die Umsetzung von E-Government ermöglicht es . Trennung und Versöhnung.

Auch die Architektur eines Amtssitzes kann allemal Überraschungen bergen.

Die Burg in Graz ist Sitz der Landesregierung und ein echtes Juwel. Jahrhunderte baulich verändert bietet sie interessante Elemente aus Gotik, Renaissance und Biedermeier. Besonders spannend die . In einem Zwischenhof gibt es eine Ehrengalerie mit Büsten berühmter Steirer. Unter der Herrschaft von Erzherzog Karl II.

Neben dem Karlstrakt entstand der Registraturtrakt im Stil der norditalienischen Renaissance. Zurück in der Poststelle der Grazer Burg werden die Schreiben sortiert. Das bedeutet richtig viel Arbeit, läuft hier doch die Post von allen Dienststellen des Landes, des .

Eine kleine Burg, die vor über tausend Jahren schon auf der Anhöhe stan gab der Stadt ihren Namen. Nur von der Bürgergasse getrennt und gegenüber der Grazer Burg , dem heutigen Sitz der Steirischen Landesregierung mit dem Landeshauptmann an der Spitze, steht der Dom. Es ist eine Doppelwendeltreppe. Diese Räumlichkeiten sind heute Sitz der steiermärkischen Landesregierung.

Auf einer Grünfläche im Hof vor . Finanzierungsformen: Druckkostenbeiträge Finanzierungsbereich: Förderung wissenschaftlicher Publikationen Entscheidung über Finanzierungsgewährung: . Sein Auftreten vor den in der Grazer Burg Versammelten macht das ganz deutlich. Vielleicht hatte er schon in den Vorgesprächen den Eindruck gewonnen , daß man in Graz noch so gut wie nichts von dem wußte, was in Wien seit knapp vier Wochen geschehen bzw. Jedenfalls sprach er darüber . Büro für AuslandssteirerInnen und AuslandsösterreicherInnen (Fr.

Dr. Renate Metlar) Hofgasse Graz – Burg Tel. JH für den späteren Kaiser Friedrich III.

Burg erfuhr im Laufe der JHe mehrfache Umbauten und ist heute das Amtsgebäude der steirischen Landesregierung. Nach den Bombendrohungen gegen die LKH Leoben und den Magna Werken in Graz gab es am Montagmittag eine weitere telefonische Drohung. Diesmal gegen die Landesregierung in Graz.

Eine männliche Stimme mit laut Landespressedienst stark ausländischem Akzent meldete sich in der . Mit dieser wurde das Thema Graz als Residenz lnnerösterreichs behandelt, als Ausstellungsort wurde die Grazer Burg gewählt. Die steirische Landesspitze mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stv.

Michael Schickhofer konnte Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu seinem ersten offiziellen Besuch in der Grazer Burg begrüßen und ihm die Mitglieder der steirischen Landesregierung sowie . Landesgericht für Strafsachen Graz unter neuer Leitung 26. Landespreis Energy Globe Styria Award verliehen 06. Energy Globe Styria Award: Öko-Innovationen gesucht 08. Orangerie im Burggarten.

Steiermark-Frühlings in Wien 06. Dienstagmorgen war die Polizei im Großeinsatz – sowohl beim Sitz der Landesregierung in der Grazer Burg , als auch in der Landesamtsdirektion und in Bezirkshauptmannschaften. Bisher ist nur bekannt, dass eine Frau in der Früh gedroht habe, dass Bomben an den jeweiligen deponiert wären.