Obdachlosen helfen nürnberg

Wir helfen Frauen und Männern in Wohnungsnot. Bitte unterstützen Sie uns dabei! Tagtäglich kommen bedürftige Menschen zu uns, die händeringend nach einer bezahlbaren Wohnung n. Günstiger Wohnraum wird immer knapper, Notschlafstellen und Obdachlosenpensionen sind dauerhaft voll belegt.

Jedoch sollte Wohnungs- und Obdachlosigkeit nicht mit dem individuellen Verhalten Einzelner begründet werden, sondern als gravierendes soziales Problem.

Viel Mitleid für die Not der Obdachlosen kommt bei mir nach Lesen dieses leicht romantisch-verklärten Artikels eigentlich nicht auf. Entstanden ist ein Modellprojekt, bei dem die Kirchengemeinde in enger Zusammenarbeit mit dem Erlanger . Sehr geehrte Damen und Herren, wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer… Helfen Sie mit REWE direkt vor Ort! In Deutschland werden täglich mehrere Tonnen Lebensmittel nicht mehr verwendet – obwohl sie noch verzehrfähig… „GEMEINSAM TELLER FÜLLEN“ . Gebt den Hungrigen zu essen, nehmt Obdachlose bei euch auf, und wenn ihr einem begegnet, der in Lumpen herumläuft, gebt ihm Kleider!

Jeder Beitrag hilft uns zu helfen ! Einige von ihnen müssen die kalten Winternächte. Unsere Ber sind Menschen, die.

Die Tage der eisigen Temperaturen kommen wieder und bedeuten für Obdachlose Lebensgefahr. Also Helfen sie mit: Wenn Sie an kalten Tagen wo die Temperatur unter 0°C fallen, jemanden nachts auf einer Parkbank oder in einem Hauseingang liegen . Dutzenden anderen Obdachlosen in den vollen Sammelunterkünften zu hausen. In Bayern leben immer mehr Menschen auf der Straße. Vor allem in den großen Städten. Klaus Billmeyer (55) bekam vom Verein „Little Home“ ein Mini-Haus.

Es ist die erste Wohnbox in Bayern. In Köln und Berlin läuft das Projekt bereits. Plötzlich hören sie aus dem Inneren des Müllautos einen Hilferuf.

Betreuungsangebot in den Abend- und Nachtstunden zur Verfügung. Damit ist Hängematte langjähriger und. Klaus Billmeyer lebt seit acht Jahren auf der Straße.

Bei seinen Stadtführungen geht er offen damit um. Nun wohnt er in Bayerns erstem Miniaturhaus für Obdachlose. Nürnberg – Es ist klein, aber sein! Der Fall wirft Fragen auf.